Familie von Alemann

Hans Moritz I. AlemannAge: 61 years15451607

Name
Hans Moritz I. Alemann
Surname
Alemann
Given names
Hans Moritz I.
Also known as
Johan
Birth December 22, 1545 39 35

Death of a paternal grandfatherMoritz I. Alemann
after 1547 (Age 12 months)

Death of a motherAnna Helmike
1548 (Age 2 years)

Cause: Kindsnöte
Birth of a brotherMoritz III Alemann
about 1550 (Age 4 years)

Birth of a sisterMargarethe Alemann
November 9, 1550 (Age 4 years)

Birth of a son
#1
Johann Moritz I. Alemann
about 1560 (Age 14 years)

Birth of a daughter
#2
Margarethe Alemann
November 9, 1560 (Age 14 years)

MarriageAnna RobinView this family
September 1, 1569 (Age 23 years)

Death of a fatherMoritz II. (Hans) Alemann
October 27, 1571 (Age 25 years)

Birth of a son
#3
Jakob Alemann
May 12, 1574 (Age 28 years)

Birth of a son
#4
Friedrich V. Alemann
January 2, 1582 (Age 36 years)

Birth of a son
#5
Hans X. Alemann
about 1585 (Age 39 years)

Birth of a daughter
#6
Marie Alemann
about 1585 (Age 39 years)

Marriage of a childJohann NesenerMargarethe AlemannView this family
1598 (Age 52 years)

Marriage of a childJakob AlemannKatharina AlemannView this family
September 13, 1602 (Age 56 years)

Death of a brotherMoritz III Alemann
after 1602 (Age 56 years)

Death of a wifeAnna Robin
September 9, 1607 (Age 61 years)

Occupation
Erbsasse / Ratskämmerer / Bürgermeister / Schultheiß
yes

Death December 6, 1607 (Age 61 years)

Family with parents - View this family
father
mother
himself
5 years
younger brother
10 months
younger sister
Father’s family with Katharina von Emden - View this family
father
step-mother
Family with Anna Robin - View this family
himself
wife
Marriage: September 1, 1569
-9 years
son
10 months
daughter
14 years
son
8 years
son
4 years
son
1 year
daughter

Note

Erbsaß zu Gommern. 1568. 19.7. Bevollmächtigter: “Hans Alemann, Moritzens Sohn” . . . Käm.: 1574, 1577. I. Bm.: 1580–1601. Ab 1.6.1602 Schultheiß. Beerbte mit seinem Bruder Moritz den 1568 gestorbenen Heine (VI. Kaffel z. Teil). 1584 im ersten und zweiten Teilzettel der Erbschaftsteilung heißt es hinsichtlich Moritz und Hans richtig: “ihres Vettern Hans Alemans zu Kalenberge dieselbigen gelassenen mennlichen lehnguter etc.” 6.4.1590 belehnt mit seinem Bruder Moritz. 1592 Lehnsträger des Rates der Altstadt Mgdb. (soll Jurist gewesen sein). 1599 Abgesandter an Kaiser Rudolf nach Prag (Reichsunmittelbarkeit der Stadt, Huldigung dem Domkapitel?). 31.5.1600 wohnte er im “Güldenen Stem”. 9.3.1602 im Reichsadeldiplom (Nr. 5) genannt, ev. war sein Sohn gemeint. Bem.: 1. Nach Smalian ist Hans Moritz am 11.11.1601 gestorben, aber nach der Erbschaftsteilung von 1614 und dem Gedenkstein an der Johanniskirche, den Dr. Jakob seinen Eltern setzen ließ und dessen lateinische Inschrift Stadtarchivrat Dr. Neubauer entzifferte, sind die Todesdaten 6.12.1607 und 9.9.1607 richtig. Demnach mußte Hans Moritz im Adelsdiplom genannt werden, die Nennung seines Sohnes Dr. Jakob ist somit irrig, zumal auch Friedrich V. dann hätte benannt werden müssen. 2. Zur Angabe auf S. 60/61 des Sippenheftes: Die Eltern des Bm. Hans Robin (18.2.1508 als Baccalaur. bezeichnet) waren Franz Robin oo von Amfurth. Das Robinsche Wappen befand sich schon 1500 im Alemannschen Wappenbuche. Die Frau von Thilo Hogenbode war Anna Wittekopf. Eine Familie Robbin (auch Robin) in Berlin: 1460 verleiht der Rat den Söhnen des † Claus Robbin das Gericht im Dorfe Lichtenberg. 1463 Herm. Robin in Stolberg (Harz). 1568 Laur. Robin, Pfarrer zu Broistedt.